© Jasmin Andres 2022
Astrologin • Autorin • Erfinderin “Pandora Karten”• Alpha-Synapsen-Spezialist®
Jasmin Andres
Besondere Ereignisse im Jahr 2022 Im Jahr 2022 wechselt keiner der drei großen Planeten Pluto, Uranus, Neptun das Zeichen. Diese Planeten sind für kollektive Veränderungen ausschlaggebend, somit ändert sich nichts Wesentliches. Einschränkungen und Auflagen bleiben bestehen. Es ist ein Übergangsjahr, in dem die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Wenn es um Beziehungen und Liebeleien geht, haben wir ereignisreiche Planeten bis März genauso für Wertanlagen, Immobilien und Altersabsicherungen ist dies eine hervorragende Zeit. Es ist mit unkontrollierbaren und unvorstellbaren Ereignissen zu rechnen, dennoch können wir Neues aufbauen, entwickeln und uns Selbstverwirklichen. Für innovative, durchdachte Start-up Unternehmen kann 2022 eine sehr erfolgreiche Zeit werden. Der Februar bietet gute Möglichkeiten, sofern man langfristig etwas umsetzen möchte, Firmen -Neugründung, Selbstverwirklichung. Im Februar ist mit plötzlichem wirtschaftlichem Wachstum zu rechnen. Eine Zeit, in der wir viel bewegen und erreichen können. Einige Personen streben nach Macht und der totalen Kontrolle, dabei missbrauchen sie ihre Macht. Merkur und Pluto gehen zu Jahresbeginn ein Bündnis ein. Dies sind Hinweise auf Fanatismus, Demonstrationen, Widerstände, Hass und Wut. Es ist mit neuen, erzwungenen, auf Dauer bis zu 6 x wiederholenden (Impfungen) Gesundheitsmaß nahmen zu rechnen.
Aufgrund der Planeten-Konstellationen stellt man astrologisch Vermutungen oder mögliche Wahrscheinlichkeiten an, die diese Zeit betreffen.
Bis März 2022 spüren wir weiterhin den Systembruch – den radikalen Wandel des Systems. Die Spannung zwischen Saturn und Uranus. Uranus betrifft die Gesellschaft, Revolution und die Freiheiten. Saturn steht für Einschränkungen, Grenzen, Zucht und Ordnung. Die weltweite Spaltung der Gesellschaft, den Kampf zwischen Recht und Ordnung. Es ist mit Ereignissen zu rechnen, die die ganze Welt schocken können. Der Schock könnte das Bank- Finanzwesen betreffen, Naturkatastrophen, terroristische Aktivitäten, Cyberangriffe oder ein Unfall aus der Luft- und Raumfahrt. Generationskonflikte, Freiheitskämpfe. Es geht um Unabhängigkeit, Erneuerung und um die Werte der Traditionen. Die Revolution steht vor der Tür, die Menschen haben genug. Diese Themen wiederholen sich im Oktober. Saturn bleibt weiterhin im Zeichen Wassermann (Freiheit) bis März 2023. Er steht für Einschränkungen, Regierung und Verbote, vor allem was die Freiheit anbelangt. Als die Berliner Mauer gebaut wurde (1961-63 + 1932-34), hielt sich Saturn auch im Zeichen Wassermann (Kollektiv, Gemeinschaft, Freiheit, Digitalisierung, Technik) auf. Die Gefahr von Katastrophen durch technisches Versagen ist groß. Uranus ist der Planet der Innovation, der Erneuerung, Entwicklung und steht für Evolution und soziale Reformen. Uranus ist im Zeichen Stier bis 2026, dem Zeichen von Stabilität, Sicherheit, Gelder, Grundbesitz und Lebensmittel. Was bisher als sicher und problemlos galt, wird in der gewohnten alten Art und Weise nicht mehr funktionieren. Die fortlaufende Digitalisierung wie auch Homeoffice wird zukünftig bleiben.
Die bargeldlose Bezahlung wird weiter vorangetrieben. Es ist mit einer erheblichen Umverteilung von finanziellen und wirtschaftlichen Werten zu rechnen. Die Internationale Wirtschaft wird kräftig aufgemischt und digitalisiert. Ab 20. März 2022 beginnt das Jupiterjahr, Saturn wird abgelöst. Jedes Jahr wird einem der sieben klassischen Planeten zugeordnet. Ein Jahr der globalen Neuorientierung. So darf es sich nicht mehr lohnen, sich persönliche Vorteile auf Kosten der Umwelt oder der Gemeinschaft zu verschaffen. Im Jupiterjahr geht es um den gemeinsamen Nutzen, wer nur auf das Eigeninteresse setzt, wird seine Konsequenzen tragen müssen. Egoistisches Verhalten wird sich nicht mehr rentieren. Jupiter steht auch für Gerechtigkeit, es ist mit großen Kämpfen und Konflikten zu rechnen, was unsere Freiheit anbelangt, was im Herbst erneut verschärft wird. Jupiter wechselte Ende Dezember 2021 in das Zeichen Fische und bleibt dort bis Mitte Mai 2022. Jupiter gibt große Hoffnung, steht auch für Expansion, inneres Wachstum, gibt viele gute Ideen und zeigt eine große Hilfsbereitschaft an. Das Leben mancher Menschen kann sich zum Guten wenden. Bei positiv Denkenden können sich so mache Wünsche erfüllen. Flüchtlingsströme sind nicht ausgeschlossen, ebenso der Import eines Rauschmittels. Esoterisch gesehen ist es eine besondere Zeit um Blockaden zu lösen, die unserer persönlichen Entwicklung im Wege stehen. Jupiter und Neptun verbünden sich im April. Jupiter galt früher als Himmels- und Wettergott. War er guter Dinge, so lachte die Sonne vom Himmel, war er schlecht gelaunt, so warf er Blitze, Regen und Stürme auf die Erde.
Wunder sind möglich, ebenso Mutationen. Die Inflation wird beschleunigt, kommt jetzt das große Erwachen? Unser Glaube ist angesprochen, – was glauben wir – was ist die Wahrheit? Grenzenlose Expansion – man schöpft aus dem Vollen. Grenzen werden nicht akzeptiert – Kreuzritter sind unterwegs. Es ist mit Überflutungen zu rechnen, viel Wasser, die Dramaturgie steigt durch die Medien. Wiederholung, was war im Juli 2009: Die Neuverschuldung des Bundes stieg damit auf die Rekordhöhe von fast 49,1 Milliarden Euro an.19. Juli 2009 (Humanitäre Hilfe) Die Bundeswehr startete im Norden Afghanistans ihr bis dahin größte Offensive gegen die radikal-islamischen Taliban und setzte erstmals schwere Waffen ein. Ansonsten ist dies ein sehr mystischer und spiritueller Aspekt. Wir sollten auf unsere Eingebungen und Träume achten. Für Künstler, kreativ arbeitende und spirituelle Menschen ist dies eine sehr inspirierende Zeit. Vom Mai - Oktober sind die Menschen auf Krawall gebürstet. In Deutschland ist mit extremsten Unruhen in der Bevölkerung zu rechnen. Es geht um Gerechtigkeit, Wahrheit und um Gesetze. Es wird nach der Wahrheit gesucht und um die Freiheit gekämpft. Widerstandskämpfe können eskalieren. Die Politik wird ihre Interessen über die der Gemeinschaft stellen und die Oberhand übernehmen. Die überzogenen Versprechungen der Regierung werden nicht gehalten. Die Menschen sind enttäuscht und wütend. Verluste, auch im wirtschaftlichen Bereich durch Fehlinvestitionen sind angezeigt. Die Inflation und die Schulden werden immens steigen, mit einer zunehmenden Pleitenwelle, Insolvenz und Arbeitslosigkeit ist zu rechnen. Das Geld wird immer weniger Wert und die Inflation nimmt an Geschwindigkeit zu.
Die bisherige Realität ist im Begriff eine totale Wandlung zu durchlaufen. Alte Gedankensysteme müssen durchleuchtet und auf ihre Wahrheit und ihren Wert hin geprüft werden. Es ist schwer, die Dinge jetzt realistisch einzuschätzen. Wir laufen große Gefahr, getäuscht zu werden. Man wird auch im Jahre 2022 sehr genau hinschauen müssen, um Schein und Sein unterscheiden zu können. Erst im Frühjahr 2023 sehen wir eine kurze Phase, in der die Dinge scheinbar wieder „normal“ werden können. Wir werden auf Cyberattacken vorbereitet, die zum Teil inszeniert sind, um zukünftig nur noch mit einer ID ins Internet zu gelangen. Die Staatsmacht möchte wissen was wir tun.
Was ist Omikron? Der 15. Buchstaben des griechischen Alphabets (das Omikron ist das kleine „o“ im griechischen Alphabet). Omikron ist ein von Microsoft / Bill Gates entwickeltes Spiel, das 1999 auf den Markt kam. Zu Beginn des Spieles macht man Bekanntschaft mit dem omikroanischen Polizisten. Dieser bietet dem Spieler die Möglichkeit an, seine Seele in seinen Körper zu transferieren, anschließend wird die Spielfigur von einem Dämon überfallen.
®